Innere Sicherheit

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an BKA-Präsident Münch

Welche akuten Bedrohungen gehen aktuell vom sogenannten Islamischen Staat aus? Hierzu befragte der Security Explorer den Präsidenten des Bundeskriminalamtes Holger Münch. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Regionale Herausforderungen

Neue Spezialeinheit BFE+ – ein Plus für die deutsche Sicherheit?

Als Zwischenstufe zwischen Bereitschaftspolizei und der Spezialeinheit GSG 9 wird eine neue Einheit etabliert: die Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit plus, auch BFE+ genannt.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Regionale Herausforderungen

Rechtsruck in Deutschland und Europa – gesellschaftliche Bewegung und politische Ströme

Seit Beginn der 2010er-Jahre ist ein Erstarken rechtsnationaler und rechtspopulistischer Parteien zu beaobachten, nicht nur in Deutschland, auch in anderen europäischen Ländern.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Sicherheitsmanagement

Interview: Die Sicherheitswirtschaft in Zeiten des Terrors

Nach den jüngsten Terroranschlägen von Paris und Istanbul stellt sich die Fragen: Ist Deutschland auf solche Ereignisse vorbereitet? Was kann speziell die deutsche Sicherheitswirtschaft mit ihren nahezu 220.000 Mitarbeitern für einen Beitrag leisten?  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer

Mischen sich islamistische Terroristen unter die Flüchtlinge, die derzeit nach Deutschland kommen? Hierzu befragte der Security Explorer den Bayerischen Landespolizeipräsidenten Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Wirtschaftsmagazine veröffentlichen Einkaufsliste für Kriminelle

Öffentliche Vermögenslisten machen wichtige Führungspersonen bekannter Unternehmen transparent und bergen dadurch bestimmte Gefahren für die Sicherheit der Unternehmer.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Flüchtlingsströme – eine Chance für den IS?

Nutzt der Islamische Staat (IS) die Flüchtlingsströme zum langfristigen Aufbau operativer Netzwerkstrukturen in den EU-Ländern, vor allem im Deutschland? » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

Hackerangriff auf TV5Monde: Ein Weckruf für Deutschland

Durch den spektakulären Angriff des islamistischen „Cyber-Kalifats“ auf die Medien des französischen öffentlich-rechtlichen Senders TV5Monde ist die Abwehr solcher Attacken auch hierzulande in den Fokus gerückt.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

KRITIS Schadenslagen und Notstrom – die trügerische Sicherheit

Eine der größten Herausforderungen im Bevölkerungsschutz ist heute der sogenannte Blackout, ein totaler Stromausfall. Die daraus resultierenden Gefahren werden häufig unterschätzt und es fehlt an Konzepten zur Bewältigung. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

IT-Sicherheitsgesetz – Bundesinnenministerium ohne Konzept

Zum Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums für das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz) hat der Cybersicherheitsrat Deutschland e.V. eine Stellungnahme abgegeben. Lesen Sie hierzu die ausführliche Pressemitteilung. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

Cyber Security Summit 2014

Auf dem nunmehr dritten Cyber Security Summit, ausgerichtet in Bonn, diskutierten Vertreter der Bundesregierung, EU, NATO, US-Regierung und Entscheider international agierender Unternehmen über aktuelle Entwicklungen der Cyber-Sicherheit. » zum Artikel...

Bevölkerungsschutz, Innere Sicherheit

Kurzfristige Evakuierungsmaßnahmen aufgrund von Bomben- oder Blindgängerfunden – eine Herausforderung für Krisen-/Verwaltungsstäbe

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Bomben- und Blindgängerfunde die Öffentlichkeit sehr sensibilisiert und Stadt- bzw. Kreisverwaltungen mitsamt ihren Krisen-/Verwaltungsstäben zu geplanten Evakuierungsmaßnahmen der anwohnenden Bevölkerung veranlasst. Die in NRW zuständigen fünf Bezirksregierungen haben die Vorschriften zur Entschärfung von Blindgängern verschärft. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Sicherheitspolitik international

Auf dem Weg in den Dschihad: deutsche Salafisten auf dem Weg nach Syrien – ein aktuelles Lagebild

Sie kämpften in Tschetschenien, Bosnien, Afghanistan und mischten sich unter die Revolutionäre der Muslimbruderschaft in Ägypten, jüngster attraktiver Sammelpunkt ist Syrien: Aus der ganzen Welt zieht es junge Kämpfer in den Krieg gegen das Assad-Regime. Es sind Söldner des Dschihad, des „Heiligen Krieges“. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Sicherheitspolitik national

Rechtsextremistische Erlebniswelt: Altes Denken – neue Formen

Das Bild des Rechtsextremismus war nie moderner als heute. Menschenverachtenden, rückwärtsgewandten Botschaften stehen zeitgemäße Aktionen und Erscheinungsformen gegenüber. Sie erhöhen die Chancen rechtsextremistischer Gruppen, ihre Inhalte an Jugendliche heranzutragen. Beispiele sind Schulhof-CDs, Flashmobs oder Videoclips. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

Organisierte Kriminalität goes digital

Verbrechen geschehen nicht mehr nur in mafiösen Strukturen, sondern im Internet – also überall. Schätzungen gehen nunmehr davon aus, dass mit Cybercrime schon seit einer halben Dekade mehr Geld verdient wird als mit Drogen(1). Durch die zunehmende Abhängigkeit der Wirtschaft und Gesellschaft von dem Internet bzw. von der Vernetzung nimmt auch die Internetkriminalität weiter zu. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Sicherheitspolitik international

Drei Fragen an Burkhard Freier, Leiter des NRW-Verfassungsschutzes

Burkhard Freier trat nach dem zweiten juristischen Staatsexamen 1985 in den Landesdienst bei der Bezirksregierung Düsseldorf ein. Zwischen 1991 und 2001 übernahm er verschiedene Führungsfunktionen im NRW-Innenministerium, anschließend war er bis 2006 Stellvertreter der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW.  » zum Artikel...

Krisenmanagement, Innere Sicherheit

Präventionsmaßnahmen – Ein unverzichtbarer Bestandteil des Bevölkerungsschutzes im Jahre 2014

Erfolgreiche Präventionsmaßnahmen zahlen sich für die Katastrophenhilfe aus und ermöglichen so dem Bevölkerungsschutz, dass Naturkatastrophenlagen besser bewältigt werden können. Zugleich vermindert eine optimierte Prävention im Schadensfall den Verlust von Menschenleben und lässt mögliche Sachwertschäden zum Teil deutlich geringer ausfallen.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

Was bedeuten die neuen Erkenntnisse zur Entschlüsselung von SSL-Transfer für die IT-Sicherheit deutscher Unternehmen?

Bei der Überbringung von Nachrichten war es schon immer ausschlaggebend, wer eine Information bekommen und wem sie vorenthalten werden sollte. Um den Inhalt von Nachrichten geheim zu halten, wurden diese schon im Altertum kodiert, also ein Klartext mittels eines Schlüssels in einen Geheimtext übertragen.  » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit

Drei Fragen an Klaus-Dieter Fritsche, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern

Klaus-Dieter Fritsche war 1996 bis 2005 Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Anschließend übernahm er die Koordinierung der Nachrichtendienste des Bundes im Bundeskanzleramt und wurde Staatssekretär im Bundesministerium des Innern. Rolf Tophoven sprach mit dem Staatssekretär über die NSA-Aktivitäten und Bedrohungen durch salafistische Terroristen. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

Ausspähung und Konkurrenzspionage durch Profis und Ex-Geheimdienstler bei ausländischen Sicherheitsberatungsfirmen

Über die Hälfte aller deutschen Unternehmen war bereits Opfer von Industriespionage, so das Ergebnis der Studie „Industriespionage 2012“ der Sicherheitsberatung Corporate Trust. Im Fokus stehen mittelständische Unternehmen, die mit 23,5 Prozent am meisten geschädigt wurden. Mit 18,5 Prozent folgen große Konzerne und Kleinunternehmen sind mit 15,6 Prozent im Visier der Angreifer.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Hochwasserlage 2013 lässt einige Defizite im Krisenmanagement offenkundig werden

Im Juni 2013 hat ein verheerendes Hochwasser die Anrainergebiete von Donau und Elbe samt deren Nebenflüsse hart getroffen und zu hohen Milliardenschäden bei Bürgern und Unternehmen geführt. Es scheint, dass Hochwasserlagen immer häufiger und in kürzeren Zeitabständen in Deutschland eintreffen werden. Daher sollten Übungsszenarien im Bereich des Bevölkerungsschutzes verstärkt werden.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Informationsschutz

PRISM, TEMPORA & Co.

Durch modernste Technik ist es der US-Regierung gelungen, ein streng geheimes System zu schaffen, mit dem es seine Bürger rund um die Uhr überwachen kann: Über Handys, Computer, Überwachungskameras. Sinn ist es, durch die gesammelten Daten zukünftige Ereignisse zu antizipieren – und Anschläge zu verhindern. » zum Artikel...

Sicherheit bei Großveranstaltungen, Bevölkerungsschutz, Innere Sicherheit

Sicherheitskonzepte und Krisenmanagement im Vorfeld von Großveranstaltungen

Im Zuge des Champions League Finale 2013 hieß es, dass „Städte aus Angst vor Gewalt auf Public Viewing auf die Durchführung von Großveranstaltungen verzichten“. Sprecher einzelner Städte und Organisatoren (z. B. vom Stadtmarketing) berichteten in Zeitungen von Sicherheitsproblemen und über die Furcht vor Auswirkungen rivalisierender Fangruppen.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz – ein Gebot der Stunde

Katastrophenlagen bzw. Großschadensereignisse, hervorgerufen durch Unwetterlagen, Unfälle oder durch Seuchen, halten sich leider nicht an die Grenzen von Gebietskörperschaften oder Ländern und können leicht ein Ausmaß annehmen, das eine überregionale Zusammenarbeit aller betroffenen Kreise und kreisfreien Städte eines größeren Gebiets erforderlich macht. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Schneechaos und Ausfall „kritischer Infrastrukturen“ – ein wichtiges Übungsthema für Krisenstäbe

Das Schneechaos im nordwestlichen Münsterland Ende 2005 führte zu teilweise nachhaltigem Ausfall der Stromversorgung und unmittelbaren Auswirkungen auf die „Kritische Infrastruktur“ (KRITIS) von drei Kreisgebieten. Auch das Schneechaos mit Sturmfront über mehrere Tage im Januar 2010 schnitt ganze Ortschaften in Norddeutschland mehrere Tage von der Versorgung ab. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Kommunikations-„Black-Out“ im Siegerland: leere Bildschirme und stumme Telefone

Ein Feuer bei der Telekom-Vermittlungsstelle in der Siegener Innenstadt legte 2013 nahezu die gesamte Telekommunikation (Festnetz, Mobilfunk D 1, Internet) im Servicegebiet lahm. Auch Kreditinstitute und sämtliche Geldautomaten, unter anderem der gesamte Buchungsverkehr, waren beeinträchtigt. Welche Konsequenzen sind aus diesem Ereignis zu ziehen? » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an den Innenminister von NRW Ralf Jäger

Ralf Jäger ist seit Juli 2010 Minister für Inneres und Kommunales in Nordrhein-Westfalen. Sein Ressort ist zuständig für Sicherheit bei Großveranstaltungen. Der gebürtige Duisburger gehört seit 2000 dem NRW-Landtag an. Im Jahr 2004 wurde er stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und in dieser Funktion zuständig für die Bereiche Innen-, Rechts- und Kommunalpolitik. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an den Bayerischen Ministerpräsidenten a.D. Dr. Günther Beckstein

Günther Beckstein war als Innenminister und Ministerpräsident Bayerns für die Terrorismusbekämpfung im Freistaat verantwortlich. Auch durch seine Ämter als Vorsitzender des CSU-Arbeitskreises Polizei sowie des Sicherheitsausschusses des Bayerischen Landtags gilt er als Experte für innere Sicherheit. Rolf Tophoven befragte ihn über seine Einschätzungen zu rechtextremen Terrorgefahren.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an GSG-9-Kommandeur Olaf Lindner

Welche Kompetenzen muss ein Bewerber mitbringen, um bei der GSG 9 (Grenzschutzgruppe) aufgenommen zu werden? Und wie ist die "Stimmung" zwischen den unterschiedlichen Spezialeinheiten in Deutschland? Rolf Tophoven befragte dazu Olaf Lindner, den Kommandeur der GSG 9. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an BKA-Präsident Jörg Ziercke

Sind die Angehörigen der sogenannten Zwickauer Zelle Terroristen oder schlicht Kriminelle? Und warum ist eine Vorratsdatenspeicherung wichtig für die Terrorbekämpfung? Dazu hat Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes, dem Security Explorer drei Fragen beantwortet. » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit

Nationale und internationale juristische Probleme bei der Bewältigung von Internetstraftaten

Das Internet entwickelt sich zu einer Plattform für verschiedene Straftaten. Laut Kriminalstatistik in Deutschland haben über das WWW begangene Straftaten um 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr zugenommen, Computerstraftaten um 12,1 Prozent. Da wir immer mehr mit dem Internet verbunden sind, findet ein großer Teil des Lebens, der Kommunikation und der Arbeit online statt.  » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit

Entnetzung als Abwehrstrategie im Cyberwar?

"Entnetzung" ist das Schlagwort in der Diskussion um mehr Sicherheit für Computersysteme. Bereits 2010 hat IT-Sicherheitsforscher und Technikphilosoph Dr. Sandro Gaycken die Entnetzung als einzig wirksamen Schutz gegen Cyberattacken auf Behörden und Unternehmen benannt. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

"Unsere Waffe ist das Wort"

Neue Rechte: eine Ideologieschmiede des Rechtsextremismus - Ein spektakulärer Sprengstoff-Fund bei der Münchner Kameradschaft Süd im September 2003 hat den deutschen Rechtsextremismus in die Schlagzeilen zurückgeholt. Mit 1,7 Kilogramm hochexplosiven TNTs hatte die Gruppe um den Neonazi Martin Wiese offenbar einen Anschlag auf die Baustelle des neuen jüdischen Gemeindezentrums vorbereitet.... » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit, Globale Entwicklungen

Die NATO und der Cyberwar - eine inkonsistente Zuständigkeit

Der Cyberwar - ein neues Arbeitsfeld für die NATO? Nach eigenem Dafürhalten: ja. Schon länger möchte man ein "First Responder" für die drohenden Cyberattacken sein. Während des vermeintlichen Cyberangriffs auf Estland erklärte die NATO das erste Mal ihr institutionelles Interesse am Thema. Als erste Reaktion gründete sie ein Forschungscenter in Tallinn, das sich allerdings bis heute kaum... » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz, Globale Entwicklungen

Sicherheitspolitische Dimensionen eines Wirtschafts- und Währungskrieges

Wirtschaftskrieg ist ein unabdingbarer Teil eines totalen Krieges und beginnt meist lange vor dem eigentlichen Krieg. Alle Großmächte hatten in ihrer Geschichte Institutionen, die sich mit dem Wirtschaftskrieg beschäftigten. Lange vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges hat Deutschland den "Wehrwirtschaftsstab" gegründet. In Großbritannien hieß das Gegenstück "Ministry of Economic Warfare" und... » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer

Sicherheit auf der Wiesn - für die Polizei jedes Jahr aufs Neue eine große Herausforderung. Doch die Arbeit der Polizei, die auf Prävention und Kooperation setzt, trägt Früchte. Dazu hat der Security Explorer drei Fragen an den Münchener Polizeipräsidenten Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer.  » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit

Den Cyberspace erfolgreich nutzen

Der weltweite Informationsaustausch hat heute ein bisher nicht gekanntes Ausmaß erreicht. Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien prägen unser gesellschaftliches Zusammenleben und haben auch die Wirtschaftswelt innerhalb weniger Jahre revolutioniert.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Regionale Herausforderungen, Bevölkerungsschutz

Rechtsextremisten in Skandinavien - ein Überblick

Überall in Skandinavien hat sich in den vergangenen Jahren das politische Klima verschärft. Die von dem geständigen Attentäter Anders Behring Breivik verübten Massenmorde in Oslo und auf der Ferieninsel Utoya rücken das Weltbild und die Parolen der rechtsextremen Gruppen im Norden Europas in den Fokus. » zum Artikel...

Informationsschutz, Innere Sicherheit

Der digitale Feind: Gefahren im virtuellen Raum

Das wirtschaftliche und soziale Leben hochentwickelter Gesellschaften spielt sich überwiegend innerhalb vernetzter Informationssysteme ab. Doch das Internet wird zunehmends zum Kriegsschauplatz der Zukunft. Experten nennen die Bedrohung im virtuellen Raum "Cyberwar". » zum Artikel...

Regionale Herausforderungen, Innere Sicherheit

Terrordrohungen: Heiße Luft oder ernste Bedrohung?

Im Internet und auf islamistischen Foren wimmelt es in letzter Zeit von Videobotschaften, in denen Deutschland durch die radikal-islamistische Al-Qaida-Szene verbal massiv bedroht wird. Nur "heiße Luft"?  » zum Artikel...


© Alle Rechte vorbehalten.
consulting plus
Beratung GmbH
Girardetstraße 1-5
45131 Essen
Tel.: +49 201 27 90 40