Bevölkerungsschutz

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an BKA-Präsident Münch

Welche akuten Bedrohungen gehen aktuell vom sogenannten Islamischen Staat aus? Hierzu befragte der Security Explorer den Präsidenten des Bundeskriminalamtes Holger Münch. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer

Mischen sich islamistische Terroristen unter die Flüchtlinge, die derzeit nach Deutschland kommen? Hierzu befragte der Security Explorer den Bayerischen Landespolizeipräsidenten Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Wirtschaftsmagazine veröffentlichen Einkaufsliste für Kriminelle

Öffentliche Vermögenslisten machen wichtige Führungspersonen bekannter Unternehmen transparent und bergen dadurch bestimmte Gefahren für die Sicherheit der Unternehmer.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Flüchtlingsströme – eine Chance für den IS?

Nutzt der Islamische Staat (IS) die Flüchtlingsströme zum langfristigen Aufbau operativer Netzwerkstrukturen in den EU-Ländern, vor allem im Deutschland? » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

KRITIS Schadenslagen und Notstrom – die trügerische Sicherheit

Eine der größten Herausforderungen im Bevölkerungsschutz ist heute der sogenannte Blackout, ein totaler Stromausfall. Die daraus resultierenden Gefahren werden häufig unterschätzt und es fehlt an Konzepten zur Bewältigung. » zum Artikel...

Krisenmanagement, Bevölkerungsschutz

Leitfaden zur Bevölkerungswarnung und -information

Wie kann die Bevölkerung auf einen Gefahren- oder Schadensfall oder eine akute Bedrohung aufmerksam gemacht werden? Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigt sich Martin Thiedeke in seinem Leitfaden zur Bevölkerungswarnung und -information. » zum Artikel...

Krisenmanagement, Bevölkerungsschutz

Pfingststurm ELA fordert den Bevölkerungsschutz und zeigt Grenzen der Leistungsfähigkeit auf

Die Gewitterfront des Tiefdruckgebiets ELA, die in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni über Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen hinwegzog, zeigte wieder einmal mit aller Deutlichkeit, dass man jederzeit mit solchen Extremwetterlagen rechnen muss. Traurige Bilanz dieses Ereignisses: Sechs Tote, 30 Schwerverletzte und dutzende Leichtverletzte. » zum Artikel...

Bevölkerungsschutz, Innere Sicherheit

Kurzfristige Evakuierungsmaßnahmen aufgrund von Bomben- oder Blindgängerfunden – eine Herausforderung für Krisen-/Verwaltungsstäbe

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Bomben- und Blindgängerfunde die Öffentlichkeit sehr sensibilisiert und Stadt- bzw. Kreisverwaltungen mitsamt ihren Krisen-/Verwaltungsstäben zu geplanten Evakuierungsmaßnahmen der anwohnenden Bevölkerung veranlasst. Die in NRW zuständigen fünf Bezirksregierungen haben die Vorschriften zur Entschärfung von Blindgängern verschärft. » zum Artikel...

Sicherheitspolitik national, Bevölkerungsschutz

Die neue Bundeswehr soll für alle Bedrohungen der Zukunft gewappnet sein

Die Bundeswehr ist auf dem Marsch in die neue Struktur. Der Führungsstab der Landstreitkräfte, das Kommando Heer, hat sich gerade aus Koblenz verabschiedet und zieht nach Strausberg bei Berlin um – näher heran ans Machtzentrum der Bundeshauptstadt. Ab dem kommenden Jahr gliedert auch die Truppe um. Trotz des allgegenwärtigen Spardiktats wird sie deutlich schlagkräftiger und moderner. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Hochwasserlage 2013 lässt einige Defizite im Krisenmanagement offenkundig werden

Im Juni 2013 hat ein verheerendes Hochwasser die Anrainergebiete von Donau und Elbe samt deren Nebenflüsse hart getroffen und zu hohen Milliardenschäden bei Bürgern und Unternehmen geführt. Es scheint, dass Hochwasserlagen immer häufiger und in kürzeren Zeitabständen in Deutschland eintreffen werden. Daher sollten Übungsszenarien im Bereich des Bevölkerungsschutzes verstärkt werden.  » zum Artikel...

Sicherheit bei Großveranstaltungen, Bevölkerungsschutz, Innere Sicherheit

Sicherheitskonzepte und Krisenmanagement im Vorfeld von Großveranstaltungen

Im Zuge des Champions League Finale 2013 hieß es, dass „Städte aus Angst vor Gewalt auf Public Viewing auf die Durchführung von Großveranstaltungen verzichten“. Sprecher einzelner Städte und Organisatoren (z. B. vom Stadtmarketing) berichteten in Zeitungen von Sicherheitsproblemen und über die Furcht vor Auswirkungen rivalisierender Fangruppen.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz – ein Gebot der Stunde

Katastrophenlagen bzw. Großschadensereignisse, hervorgerufen durch Unwetterlagen, Unfälle oder durch Seuchen, halten sich leider nicht an die Grenzen von Gebietskörperschaften oder Ländern und können leicht ein Ausmaß annehmen, das eine überregionale Zusammenarbeit aller betroffenen Kreise und kreisfreien Städte eines größeren Gebiets erforderlich macht. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Schneechaos und Ausfall „kritischer Infrastrukturen“ – ein wichtiges Übungsthema für Krisenstäbe

Das Schneechaos im nordwestlichen Münsterland Ende 2005 führte zu teilweise nachhaltigem Ausfall der Stromversorgung und unmittelbaren Auswirkungen auf die „Kritische Infrastruktur“ (KRITIS) von drei Kreisgebieten. Auch das Schneechaos mit Sturmfront über mehrere Tage im Januar 2010 schnitt ganze Ortschaften in Norddeutschland mehrere Tage von der Versorgung ab. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Kommunikations-„Black-Out“ im Siegerland: leere Bildschirme und stumme Telefone

Ein Feuer bei der Telekom-Vermittlungsstelle in der Siegener Innenstadt legte 2013 nahezu die gesamte Telekommunikation (Festnetz, Mobilfunk D 1, Internet) im Servicegebiet lahm. Auch Kreditinstitute und sämtliche Geldautomaten, unter anderem der gesamte Buchungsverkehr, waren beeinträchtigt. Welche Konsequenzen sind aus diesem Ereignis zu ziehen? » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an den Innenminister von NRW Ralf Jäger

Ralf Jäger ist seit Juli 2010 Minister für Inneres und Kommunales in Nordrhein-Westfalen. Sein Ressort ist zuständig für Sicherheit bei Großveranstaltungen. Der gebürtige Duisburger gehört seit 2000 dem NRW-Landtag an. Im Jahr 2004 wurde er stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und in dieser Funktion zuständig für die Bereiche Innen-, Rechts- und Kommunalpolitik. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an den Bayerischen Ministerpräsidenten a.D. Dr. Günther Beckstein

Günther Beckstein war als Innenminister und Ministerpräsident Bayerns für die Terrorismusbekämpfung im Freistaat verantwortlich. Auch durch seine Ämter als Vorsitzender des CSU-Arbeitskreises Polizei sowie des Sicherheitsausschusses des Bayerischen Landtags gilt er als Experte für innere Sicherheit. Rolf Tophoven befragte ihn über seine Einschätzungen zu rechtextremen Terrorgefahren.  » zum Artikel...

Sicherheitsmanagement, Bevölkerungsschutz

Stromausfall – was nun?

Wenn die Versorgung mit elektrischer Energie ausfällt oder gestört ist, kann es zu anhaltenden Versorgungsengpässen und erheblichen Störungen der öffentlichen Sicherheit kommen oder andere dramatische Folgen haben. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an GSG-9-Kommandeur Olaf Lindner

Welche Kompetenzen muss ein Bewerber mitbringen, um bei der GSG 9 (Grenzschutzgruppe) aufgenommen zu werden? Und wie ist die "Stimmung" zwischen den unterschiedlichen Spezialeinheiten in Deutschland? Rolf Tophoven befragte dazu Olaf Lindner, den Kommandeur der GSG 9. » zum Artikel...

Sicherheit bei Großveranstaltungen, Bevölkerungsschutz

Sicherheit bei Olympia 2012: Behörden sehen keine außergewöhnliche Gefährdungslage

Dass mehrere Terrorverdächtige 2012 unerkannt über den Flughafen Heathrow nach Großbritannien einreisen konnten, ließ Sicherheitsexperten aufhorchen. Auch bekannt gewordene Sicherheitsdefizite am Olympia-Gelände selbst sorgten in für Aufsehen. Gleichwohl: Die Behörden sahen keine Anzeichen für eine besondere Gefährdungslage bei den Olympischen Spielen in London. » zum Artikel...

Sicherheit bei Großveranstaltungen, Bevölkerungsschutz

Aber sicher!? Das Security-Konzept für die Olympischen Spiele 2012 in London

Sportliche Großereignisse stellen die innere Sicherheit vor enorme Herausforderungen. Während der Olympischen Spiele in London vom 2012 sollen mehr als 40.000 Sicherheitskräfte die Stadt schützen. Die Kosten für unmittelbare Sicherheitsmaßnahmen sollen sich auf über eine halbe Milliarde Pfund verdoppelt haben. » zum Artikel...

Sicherheit bei Großveranstaltungen, Bevölkerungsschutz

Sicherheit im Stadion?

Bei den Relegationsspielen zur 1. und 2. Fußballbundesliga erwiesen sich die Sicherheitskonzepte in den Spielorten Düsseldorf (15. Mai 2012, Esprit-Arena) und Karlsruhe (14. Mai 2012, Wildparkstadion) als offenkundig untauglich. » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an BKA-Präsident Jörg Ziercke

Sind die Angehörigen der sogenannten Zwickauer Zelle Terroristen oder schlicht Kriminelle? Und warum ist eine Vorratsdatenspeicherung wichtig für die Terrorbekämpfung? Dazu hat Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes, dem Security Explorer drei Fragen beantwortet. » zum Artikel...

Sicherheitsdienstleistungen, Bevölkerungsschutz

Brennt´s bei der Feuerwehr?

Die Nachwuchsprobleme bei den Feuerwehren - professionell wie freiwillig - werden immer offensichtlicher. Prof. Dr. Volker Schmidtchen analysiert die Gründe, warum sich immer weniger junge Menschen für den Brand- und Katastrophenschutz gewinnen lassen.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

"Unsere Waffe ist das Wort"

Neue Rechte: eine Ideologieschmiede des Rechtsextremismus - Ein spektakulärer Sprengstoff-Fund bei der Münchner Kameradschaft Süd im September 2003 hat den deutschen Rechtsextremismus in die Schlagzeilen zurückgeholt. Mit 1,7 Kilogramm hochexplosiven TNTs hatte die Gruppe um den Neonazi Martin Wiese offenbar einen Anschlag auf die Baustelle des neuen jüdischen Gemeindezentrums vorbereitet.... » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz, Globale Entwicklungen

Sicherheitspolitische Dimensionen eines Wirtschafts- und Währungskrieges

Wirtschaftskrieg ist ein unabdingbarer Teil eines totalen Krieges und beginnt meist lange vor dem eigentlichen Krieg. Alle Großmächte hatten in ihrer Geschichte Institutionen, die sich mit dem Wirtschaftskrieg beschäftigten. Lange vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges hat Deutschland den "Wehrwirtschaftsstab" gegründet. In Großbritannien hieß das Gegenstück "Ministry of Economic Warfare" und... » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Bevölkerungsschutz

Drei Fragen an Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer

Sicherheit auf der Wiesn - für die Polizei jedes Jahr aufs Neue eine große Herausforderung. Doch die Arbeit der Polizei, die auf Prävention und Kooperation setzt, trägt Früchte. Dazu hat der Security Explorer drei Fragen an den Münchener Polizeipräsidenten Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer.  » zum Artikel...

Innere Sicherheit, Regionale Herausforderungen, Bevölkerungsschutz

Rechtsextremisten in Skandinavien - ein Überblick

Überall in Skandinavien hat sich in den vergangenen Jahren das politische Klima verschärft. Die von dem geständigen Attentäter Anders Behring Breivik verübten Massenmorde in Oslo und auf der Ferieninsel Utoya rücken das Weltbild und die Parolen der rechtsextremen Gruppen im Norden Europas in den Fokus. » zum Artikel...

Bevölkerungsschutz

EHEC-Epidemie: Handlungsbedarf, um solche Ereignisse in Zukunft richtig zu bewerten

Seit Wochen gibt es in den Medien eine aufgeregte Diskussion, auf welche Weise solche Ereignisse wie die EHEC-Epidemie schneller und besser in den Griff zu bekommen sind. Zweifellos bedarf es einer Überprüfung der bisherigen Möglichkeiten der Krisenbewältigung. Wir alle sollten uns aber aus gegebenem Anlass mit einem sehr deutlichen, aber oft und gern verdrängten Mentalitätsproblem befassen.... » zum Artikel...

Bevölkerungsschutz

FIRMITAS veranstaltet hochkarätiges Sicherheitsforum

7. Wittener Sicherheitsforum legt Schwerpunkt auf Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe  » zum Artikel...

Bevölkerungsschutz

Sicherheitskonzepte und Krisenmanagement im Vorfeld von Großveranstaltungen

Erfahrungen aus vergangenen Katastrophen sollten bei der Planung von Großveranstaltungen berücksichtigt werden. Doch noch immer hakt es an veralteter Technik, an mangelnden Ressourcen, an nicht ausreichend geschulten Einsatzkräften und an einem unstrukturierten Miteinander der Beteiligten. Die Erfahrung lehrt aber auch: Eine 100 prozentige Sicherheit vor Großschadensereignissen gibt es nicht. » zum Artikel...


© Alle Rechte vorbehalten.
consulting plus
Beratung GmbH
Girardetstraße 1-5
45131 Essen
Tel.: +49 201 27 90 40